Willkommen auf der Website der Gemeinde Worb



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

PRIX Velostädte 2018

Pro Velo hat im Herbst 2017 die Menschen in der Schweiz dazu aufgerufen, die Velotauglichkeit ihrer Gemeinde zu beurteilen. Die Gemeinde Worb hat dieses Anliegen unterstützt und die Bevölkerung auf www.worb.ch und über die Worber Post dazu aufgefordert an der Online-Befragung PRIX Velostädte teilzunehmen.

An der Befragung haben zwischen September und November 2017 rund 17‘000 Velofahrende teilgenommen. Sie konnten 34 Fragen zu den Themen Verkehrsklima, Sicherheit, Komfort, Routennetz und Abstellmöglichkeiten beantworten; auch das Verhältnis zwischen Velo und Verwaltung konnte beurteilt werden. Mit der Online-Umfrage soll die Zufriedenheit der Bevölkerung mit Veloinfrastruktur, Sicherheit, Verkehrspolitik und Velofördermassnahmen in den Schweizer Städten ermittelt werden. Damit sollen die betroffenen Behörden, aber auch die interessierten Fachleute und Verbände sowie die Öffentlichkeit Auskunft über die Velofreundlichkeit der Städte und damit über die Wirkung der Verkehrs- und Förderpolitik erhalten.

In der Online-Umfrage konnten sämtliche Gemeinden der Schweiz angewählt werden. Von den insgesamt 830 angewählten Gemeinden schafften 34 die Anzahl von 130 Teilnehmern und wurden in die Rangliste 2018 aufgenommen. Für Worb wurde der Fragebogen 77 Mal ausgefüllt und Worb fehlt entsprechend leider in der Rangliste. Die Bauabteilung Worb hat deshalb die Daten der Online-Umfrage bei Pro Velo angefordert und für die Gemeinde Worb selber ausgewertet.

Die Gesamtnote wird aufgrund von 6 Kategoriennoten ermittelt, welche wiederum aus dem Durchschnitt mehrerer Einzelnoten gebildet werden. Die Gesamtrangliste über alle Stadtgrössen sieht auf den ersten drei Plätzen exakt gleich aus wie vor vier Jahren:

1. Burgdorf
2. Chur
3. Winterthur

Die Gesamtnote liegt für das erstplatzierte Burgdorf bei 4.7, für das letztplatzierte Fribourg bei 3.1. Worb erreichte einen Wert von 3.7 und liegt somit knapp unter dem Durchschnitt aller Städte und Gemeinden von 3.8. Für die Aussage "Ich kann hier gut Velo fahren" wurde im schweizerischen Durchschnitt eine Pauschalnote von 4.3 vergeben. Worb erreichte die Pauschalnote 4.1.

Besonders schlecht bewertet wurde in Worb der Stellenwert der Velofahrenden. Die Abstellanlagen wurden hingegen im Quervergleich mit dem schweizerischen Durchschnitt als sehr gut bewertet.

Dank den zahlreichen laufenden und noch geplanten Sanierungsmassnahmen für den Langsamverkehr kann davon ausgegangen werden, dass bei der nächsten Befragung in vier Jahren ein besseres Ergebnis erzielt wird.

Die Umfrageergebnisse 2018 können unter dem Link https://www.velostaedte.ch/ eingesehen werden.



Datum der Neuigkeit 6. Sept. 2018