Willkommen auf der Website der Gemeinde Worb



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Baupublikation nach kantonaler Rohrleitungsverordnung

Vorhaben: Verlegung einer Erdgasleitung ≤ 5 bar Erdgasleitung DRM Worb bis BERAG AG Rubigen auf einer Länge von 3400 m und Bau der DRM-Station BERAG
Bauherrschaft: Energie Thun AG, 3607 Thun
Projektverfasser: B+S AG, Weltpoststrasse 5, 3000 Bern 15
Betroffene Parzellen:
Gemeinde Worb 822, 1521
Gemeinde Münsingen 863, 1080, 757, 876, 791, 407, 847, 460, 79
Gemeinde Rubigen 516, 496, 2025, 1078, 115, 116, 2142, 2074, 938, 1031, 1636, 1951, 1142, 605, 1475, 2141, 886, 1332, 704
Betroffene Schutzzonen: Gewässerschutzbereich Au
Beanspruchte Ausnahmebewilligungen: Ausnahme für Bauen im Gewässerraum nach Art. 41a GSchV, Ausnahme für Bauen im Strassenabstand nach Art. 81 SG, Bewilligung für Leitungsanlagen in Strassen nach Art. 69 SG, Ausnahme zur Unterschreitung des Waldabstandes nach Art. 26 KWaG, Ausnahme für Bauten ausserhalb der Bauzonen nach Art. 24 RPG, Wasserbaupolizeibewilligung nach Art. 48 kant. WBG

Die Gesuchsunterlagen werden von Donnerstag, 7. Dezember 2017 bis und mit Montag, 22. Januar 2018 in der Bauverwaltung Rubigen, Worbstrasse 34, 3113 Rubigen, in der Gemeinde Münsingen, Bauabteilung, Thunstrasse 1, 3110 Münsingen und in der Gemeinde Worb, Bauabteilung, Bärenplatz 1, 3076 Worb zur Einsichtnahme öffentlich aufgelegt. Die Leitungsachse ist im Gelände mit Pflöcken, bzw. Markierungen, gekennzeichnet.

Während der Auflagefrist kann jede in ihren schutzwürdigen Interessen betroffene Person mit eingeschriebenem Brief beim Amt für Umweltkoordination und Energie, Reiterstrasse 11, 3011 Bern, Einsprache erheben. Die Einsprache muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine rechtsgültige Unterschrift enthalten.

Amt für Umweltkoordination und Energie, Reiterstrasse 11, 3011 Bern

Datum der Neuigkeit 7. Dez. 2017