Willkommen auf der Website der Gemeinde Worb



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Medienmitteilung des Gemeinderats: Schliessung der Kollektivunterkunft und des Übergangswohnheims in Enggistein

Das Übergangswohnheim in der Filzfabrik Fissco in Enggistein wird Ende 2018 geschlossen. Ende Januar 2019 wird zudem die Kollektivunterkunft im Gutshof Enggistein geschlossen. Die Schliessungen erfolgen, weil die Zahl der Asylgesuche stark sinkt. In der Folge werden auf Ende Januar 2019 in der Schule Enggistein auch die drei Gruppen aufgelöst, in denen die Kinder der Asylsuchenden unterrichtet werden. Auf die Regelklasse und den Schulstandort Enggistein hat dies vorerst keinen Einfluss.

Die Gemeinde Worb ist von den zuständigen kantonalen Stellen informiert worden, dass das Übergangswohnheim in der Filzfabrik Fissco in Enggistein Ende 2018 geschlossen wird. Zudem wird Ende Januar 2019 auch die Kollektivunterkunft im Gutshof Enggistein geschlossen. Die kantonalen Stellen nennen als Grund für die Schliessungen die stark sinkende Zahl der Asylgesuche. Sie danken der Bevölkerung in Enggistein, den Worber Schulen und den Gemeindebehörden für die stets gute und fruchtbare Zusammenarbeit und für das Verständnis.

Auf die Regelklasse und den Schulstandort Enggistein haben die Schliessungsentscheide vorerst keinen Einfluss. Es gilt unverändert die Bestimmung im Bildungsreglement der Gemeinde Worb, wonach die Klasse geführt wird, solange mittelfristig mindestens 15 Schülerinnen und Schüler der 1. – 6. Klasse im Ort wohnen und die öffentliche Schule besuchen. Als mittelfristig gelten die nächsten drei bis fünf Jahre. Im zweiten Semester des Schuljahres 2018/19 werden voraussichtlich 14 Kinder die Regelklasse besuchen.



Datum der Neuigkeit 1. Nov. 2018