Willkommen auf der Website der Gemeinde Worb



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Worb wird vom Durchgangsverkehr entlastet

Medienmitteilung der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion

Mit einer 1,4 Kilometer langen Umfahrung wird Worb vom Durchgangsverkehr entlastet. Umfangreiche Hochwasserschutzmassnahmen an der Worble machen zudem das Dorf vor Überschwemmungen sicher. Am Samstag, 17. September 2016 werden beide Bauwerke mit einem grossen Eröffnungsfest eingeweiht.


An einer Medienkonferenz im Vorfeld der Eröffnung stellte Regierungsrätin Barbara Egger-
Jenzer am Mittwoch (14.09.2016) erfreut fest, dass Worb mit der neuen Umfahrungsstrasse
enorm an Lebensqualität gewinnen werde. Denn nach der Eröffnung werde es im Zentrum
spürbar weniger Verkehr haben. Die Worberinnen und Worber hätten zwar lange darauf warten müssen. Doch die nun fertiggestellte Umfahrung in Kombination mit dem Hochwasserschutz sei deutlich besser als das, was vor dreissig Jahren geplant wurde.

Der Gemeindepräsident von Worb, Niklaus Gfeller, betonte, dass die neuen Rückhaltebecken zusammen mit dem freigelegten Lauf der Worble seinem Dorf die lang ersehnte Sicherheit vor Überschwemmungen brächten. Die neue Worble sei zudem für Mensch und Natur attraktiver geworden. Im zweiten und letzten Akt der Verkehrssanierung werden nun nacheinander die Rubigen-, die Bern- und die Bahnhofstrasse umgestaltet.

Die 1,4 Kilometer lange Umfahrung führt in zwei Tunneln zwischen den Kreiseln Bern- und Rubigenstrasse am südlichen Dorfrand vorbei. Das Dorfzentrum wird so erheblich vom Durchgangsverkehr entlastet. Die Baukosten belaufen sich auf 73,7 Millionen Franken. Für den Hochwasserschutz wurden in Richigen zwei neue Rückhaltebecken erstellt und das Bachbett der Worble ausgebaut. In Worb wurde die Worble aus ihrem unterirdischen Kanal befreit und an die Oberfläche geholt. Insgesamt hat der Hochwasserschutz rund 20,3 Millionen Franken gekostet.

Grosses Eröffnungsfest am Samstag
Am Samstag, 17. September 2016, findet bei der Schulanlage Worbboden zwischen 10 und 15
Uhr ein grosses Eröffnungsfest mit zahlreichen Attraktionen für die Bevölkerung statt. Um 16 Uhr wird die neue Umfahrungsstrasse mit einem Festakt eröffnet. Als erstes wird ein Korso von Elektroautos über die Strasse rollen.

Weitere Infos www.be.ch/medienmitteilungen

Datum der Neuigkeit 14. Sept. 2016