Willkommen auf der Website der Gemeinde Worb



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Einsicht in die Gemeindearchive

Zuständiges Amt: Präsidialabteilung
Zuständiger Bereich: Zentrale Dienste

Archive der Einwohnergemeinde
Die kantonale Gemeindeverordnung verpflichtet alle Gemeinden, ein Archiv zu führen. Die Einwohnergemeinde Worb verfügt über ein Zentralarchiv, in dem die im Lauf der letzten vier bis fünf Jahrzehnte entstandenen Akten und Protokolle archiviert werden. Zudem besteht ein historisches Archiv, wo die historisch relevanten Archivbestände abgelegt sind, die über die Entwicklung der Gemeinde und der einzelnen Ortschaften seit dem ausgehenden 17. Jahrhundert Auskunft geben. Weil die historische Abteilung nicht mehr durch die Gemeindeverwaltung bewirtschaftet, eine zweckmässige Erschliessung jedoch als sinnvoll erachtet wird, hat die Gemeinde mit der Interessengemeinschaft Worber Geschichte eine Leistungsvereinbarung abgeschlossen, welche u.a. auch eine Bewirtschaftung dieser Abteilung des Gemeindearchivs bezweckt.

Archivgut
In den Gemeindearchiven werden all diejenigen Dokumente aufbewahrt, die für die Verwaltung oder die wissenschaftliche Forschung von Bedeutung sind. Grundsätzlich werden nur Akten der Gemeindeverwaltung archiviert. Private und öffentliche Institutionen haben keinen Anspruch auf Archivierung ihrer Aktenbestände im Gemeindearchiv. Allfällige Gesuche um Übernahme von externem Archivgut sind in schriftlicher Form an die Zentralen Dienste einzureichen.

Einsichtnahme
Gemäss Datenschutz- und Informationsgesetzgebung stehen die Gemeindearchive grundsätzlich allen Einsichtwilligen offen, sofern nicht überwiegende öffentliche oder private Interessen entgegenstehen. Einsicht in die Archive der Einwohnergemeinde Worb wird auf schriftliches Gesuch hin gewährt. Anfragen über das Vorhandensein von Informationen in den Aktenbeständen des historischen Archivs sind direkt an die Interessengemeinschaft Worber Geschichte zu richten. Die Vertreter der Interessengemeinschaft sind gerne bereit, Ihre Anfrage entgegenzunehmen und nach Möglichkeit zu bearbeiten. Eine Beantwortung kann einige Zeit in Anspruch nehmen, weil einerseits das Nachschlagen in alten Schriftstücken länger dauert und andererseits die Vertreter der Interessengemeinschaft Worber Geschichte diese Tätigkeit in der Freizeit ausüben. Wie die Gemeinde kann auch die Interessengemeinschaft Worber Geschichte für aufwendige Arbeiten im Historischen Archiv Rechnung stellen.

Archivgutbenützung
Im Fall einer Archivgutbenützung durch Dritte zu privaten oder wissenschaftlichen Forschungszwecken wird jeweils eine Benützungsvereinbarung abgeschlossen. Darin wird der gesuchstellenden Person die Bewilligung zur Archiveinsicht unter der Voraussetzung erteilt, dass sie die Datenschutzvorschriften einhält und nur Daten bearbeitet, die für die historische Forschung von Interesse sind.

Gebühren
Die in Zusammenhang mit dem Archivwesen anfallenden Gebühren werden nach Aufwand bemessen, sofern sie eine Stunde übersteigen.

zur Übersicht