Inhalt

Kurznews aus dem Gemeinderat

27. November 2019

Gemeindewahlen 2020

Der Gemeinderat legt den Termin für die Gemeindewahlen auf den 29. November 2020 fest. An diesem Tag werden die Mitglieder des Gemeinderates und des Grossen Gemeinderates sowie die Gemeindepräsidentin oder der Gemeindepräsident gewählt. Wahlvorschläge können bis am 28. September 2020 eingereicht werden.

Wahl der Mitglieder des Fachausschusses

Im neuen Baureglement ist festgehalten, dass ein Fachausschuss Empfehlungen an die Baubewilligungsbehörde formuliert, wenn es sich um Vorhaben in Ortsbildschutzgebieten, Strukturerhaltungszonen, Kernzonen und Landschaftsschutz- und Landschaftsschongebieten handelt. Er äusserst sich auch bei Vorhaben an erhaltenswerten Bauten ausserhalb der Ortsbildschutzgebiete, zu Bauvorhaben, die sich auf die Fairness- oder Verdichtungsregel des Baureglements berufen, und zu ästhetisch umstrittenen Bauvorhaben.

Als Mitglieder wurden gewählt:
Claude Rykart, Rykart Architekten AG in Liebefeld,
Donat Senn, GWJ Architektur AG in Bern, Professor für Architektur an der Berner Fachhochschule,
Raymond Beutler, stellvertretender Fachbereichsleiter Landschaft bei der IMPULS AG Thun.

Beschaffung von Brandschutzbekleidung

Der Gemeinderat bewilligt einen Nachkredit von 15‘500 Franken für die Beschaffung von zehn neuen Brandschutzbekleidungen. Die Feuerwehr verfügt aktuell nicht mehr über alle benötigten Kleidergrössen.

Senkung der Verbrauchs- und der Grundgebühren für die Wasserversorgung

Der Gemeinderat legt die Verbrauchsgebühr pro Kubikmeter Wasser für das Jahr 2020 auf CHF 1.60 fest. Sie sinkt gegenüber dem Jahr 2019 um 40 Rappen. Zudem beschliesst er eine Reduktion der Grundgebühr pro Wohnung um 20 Franken und für Gewerbe-, Industrie- und ausserordentliche Bauten pro Belastungswert um einen Franken. Die Gebühren können aufgrund des Beitritts der Gemeinde Worb zur Wasserverbund Region Bern AG gesenkt werden.

Senkung der Benutzungsgebühren für die Abwasserentsorgung

Der Gemeinderat senkt die Verbrauchgebühr pro Kubikmeter Abwasser für das Jahr 2020 von bisher CHF 1.70 auf neu CHF 1.50. Zudem reduziert er die Grundgebühr pro Wohnung um 25 Franken und für Gewerbe und Landwirtschaft pro Belastungswert um einen Franken. Die Gebührenreduktion ist möglich, weil Basisleitungen an die ARA Worblental abgegeben werden konnten.

Festlegung der Gebühren der Abfallentsorgung

Der Gemeinderat hat die bisherigen Gebühren der Abfallentsorgung für Haushaltungen unverändert belassen. Neu gibt es die folgenden Benützungsgebühren für verunreinigtes Grüngut und Speisereste:

bis 140 Liter 1 Gebührenmarke CHF 5.60 CHF 5.60
bis 240 Liter 2 Gebührenmarken CHF 5.60 CHF 11.20
bis 400 Liter 4 Gebührenmarken CHF 5.60 CHF 22.40
bis 800 Liter 1 Containermarke 800 Liter CHF 44.55


Für Gewerbe-, Industrie- und Dienstleistungsbetriebe beträgt die Grundgebühr neu 95 Franken. Hinzu kommen eine Benützungsgebühr von 47 Rappen pro Kilo Gewerbekehricht im Container und eine Andockgebühr von sechs Franken pro Leerung.