Inhalt

Coronavirus - Informationen

Informationen und Massnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

16. September 2021

COVID19-Schutzkonzept für den organisierten Sport in Sportanlagen ab 13. September 2021

Der Bundesrat hat am 8. September 2021 entschieden, die Zertifikatspflicht für Personen ab 16 Jahren auszuweiten. Ab Montag, 13. September 2021 wird auch bei sportlichen und kulturellen Aktivitäten in Innenräumen wie Trainings oder Musik- und Theaterproben der Zugang auf Personen mit Covid-Zertifikat eingeschränkt.

Die Gemeinde Worb ist Betreiberin von Sportanlagen und legt hiermit das geforderte Schutzkonzept vor. Es basiert auf den «Rahmenvorgaben für Schutzkonzepte in Sportaktivitäten» des Bundesamts für Sport (BASPO), des Bundesamts für Gesundheit (BAG) und Swiss Olympic.

23. Juni 2021

Anpassung des Schutzkonzeptes für Sportanlagen

Am 23. Juni 2021 wurden auf Bundesebene Anpassungen in Bezug auf die aktuellen Massnahmen kommuniziert. Diese Änderungen sind gültig ab Samstag, 26. Juni 2021.

Für Aktivitäten im Sport- und Kulturbereich gelten für alle die gleichen Regeln. In den Aussenbereichen gibt es keine Einschränkungen mehr. Bei Aktivitäten in Innenräumen müssen die Kontaktdaten erhoben werden, und es muss eine wirksame Lüftung vorhanden sein. Es gilt weder eine Maskentragpflicht noch eine Pflicht zur Einhaltung des erforderlichen Abstands noch gelten Kapazitätsbeschränkungen. Sofern der Zutritt zu öffentlich zugänglichen Einrichtung und Betrieben in den Bereichen Kultur, Unterhaltung, Freizeit und Sport nur mit Zertifikat möglich ist, gelten ausser der Pflicht zur Erarbeitung und Umsetzung eines Schutzkonzepts keine weiteren Vorgaben. Für alle anderen öffentlichen Einrichtungen und Betriebe, beispielsweise Einkaufsläden, gelten keine Kapazitätsvorgaben mehr. Sie sind jedoch weiterhin verpflichtet, ein Schutzkonzept auszuarbeiten und umzusetzen. Sofern der Zugang nicht an das Covid-19-Zertifikat geknüpft ist, gilt in Innenräumen eine Maskentragpflicht.

Wir danken für das Einhalten der neuen Schutzmassnahmen.

19. April 2021

Anpassung des Schutzkonzeptes für Sportanlagen
 

Der Bundesrat hat am 14. April 2021 weitere Lockerungen der Corona-Massnahmen beschlossen. Für den Sport gilt neu:

  • Für Personen mit Jahrgang 2000 und älter sind sportliche Aktivitäten für Einzelpersonen oder für Gruppen mit bis zu 15 Personen in Innenräumen und Aussenbereichen eingeschränkt möglich.
  • Der Breitensport für Personen mit Jahrgang 2001 und jünger unterliegt einzig dem Zuschauerverbot.
  • Veranstaltungen mit Publikum von Teams aus einer Liga mit professionellem oder semiprofessionellem Spielbetrieb oder einer nationalen Nachwuchsliga, oder für Wettkämpfe von Leistungssportlern mit Einschränkungen wieder möglich. Die maximale Anzahl Besucherinnen und Besucher ist beschränkt auf 100 Personen draussen und 50 Personen drinnen. Zusätzlich gilt eine Beschränkung auf maximal ein Drittel der Kapazität des Veranstaltungsorts. Es gilt eine Sitz- und Maskenpflicht sowie ein Minimalabstand von 1,5m oder einem freien Sitz zwischen den Zuschauenden.
  • Im Breitensport sind nur Trainings und Wettkämpfe ohne Publikum erlaubt.

Das angepasste Schutzkonzept der Gemeinde Worb finden Sie am Ende dieser Seite.

26. März 2021

Ausschreibung des Förderakzents 2021 für Kulturschaffende
 
Die Corona-Pandemie trifft viele Kulturschaffende in ihrer Berufspraxis existentiell. Darauf reagiert die kantonale Kulturförderung des Amtes für Kultur des Kantons Bern mit der Ausschreibung des Förderakzents 2021

«Continuer – Beiträge für Kulturschaffende an Entwicklung und Vertiefung».

Berner Kulturschaffende aus den Bereichen Musik, Literatur, Tanz, Theater und visuelle Kunst können sich einzeln oder als Kollektiv / Gruppe um Beiträge von max. CHF 10'000 (beziehungsweise CHF 15'000) bewerben. Diese Beiträge schaffen die Möglichkeit, sich in künstlerische Fragen zu vertiefen sowie die Arbeitsweise und Ausrichtung – generell oder in Bezug auf die Pandemiefolgen – weiterzuentwickeln. Bewerbungen können ab sofort und bis zum 31. August online eingereicht werden.

Bei den Kulturschaffenden und Kulturunternehmen treten immer wieder grundsätzliche Fragen zu den COVID-Hilfen Kultur auf. Deshalb führt die kantonale Kulturförderung auf Zoom regelmässig Informationsveranstaltungen zu den neuen Finanzhilfen durch. Die Termine werden laufend auf der Website der kantonalen Kulturförderung publiziert. Der Link zum Zoom-Meeting wird nach der Anmeldung an kulturfoerderung@be.ch zugestellt.

2. März 2021

Angepasstes Schutzkonzept für Sportanlagen

Der Bundesrat hat am 24. Februar 2021 erste Lockerungsschritte bei den Massnahmen gegen den Anstieg der Infektionen mit dem Coronavirus beschlossen. Sie betreffen auch den Sport und gelten ab dem 1. März 2021 bis vorerst 31. März 2021. Sportaktivitäten im Freien ohne Körperkontakt in Gruppen bis höchstens 15 Personen werden wieder erlaubt. Für Kinder und Jugendliche mit Jahrgang 2001 oder jünger gelten mit Ausnahme des Zuschauerverbots im Sport keine Einschränkungen mehr. Das angepasste Schutzkonzept der Gemeinde Worb finden Sie am Ende dieser Seite.

25. Februar 2021

Zutritt zur Gemeindeverwaltung ab 1. März 2021 wieder ohne Voranmeldung
 
Der Zutritt zur Gemeindeverwaltung ist ab Montag, 1. März 2021, wieder ohne Voranmeldung möglich.
 

11. Februar 2021

Das Kantonsarztamt hat angeordnet, dass der gesamte Primarstufenkreis Rüfenacht von Donnerstag, 11. Februar 2021, bis Freitag 19. Februar 2021, auf Fernunterricht umstellen muss. In vier Klassen wurden einige Kinder positiv auf das Corona-Virus getestet, einige davon auf das mutierte Virus.
 
Am Samstag, 6. Februar 2021, wurden zwei 3./4. Klassen vom Kantonsarztamt in die Quaratäne geschickt, am Montag, 8. Februar 2021, zusätzlich zwei 5./6. Klassen. In den anschliessenden Tests sind einige Kinder positiv auf das Corona-Virus getestet worden, einige davon auf das mutierte Virus. Deshalb hat das Kantonsarztamt gestern Abend angeordnet, dass der gesamte Primarstufenkreis Rüfenacht ab Donnerstag, 11. Februar 2021, bis am Freitag, 19. Februar 2021, auf Fernunterricht umgestellt werden muss. Es sind alle Standorte (Schulen Rüfenacht und Vielbringen sowie Kindergarten Hansjakobli und Babettli) betroffen.
 

Aus diesem Grund ist auch die Tagesschule geschlossen. Kinder, die in Quarantäne sind, dürfen nicht betreut werden. Weil es in der Tagesschule zur Durchmischung der Kindergruppen kommt, empfiehlt das Kantonsarztamt dringend, dass auch keine Notbetreuung von Kindern im Fernunterricht angeboten wird. Wer aus beruflichen Gründen zwingend auf ein Betreuung angewiesen ist, wird gebeten, sich in erster Linie mit einer anderen Familie abzusprechen. Wer diese Möglichkeit nicht hat, kann sich bis am Vorabend um 16.00 Uhr bei der Leiterin der Tageschule Sandra Gurtner unter der Nummer 079 596 11 89 melden. Die Tagesschule bietet keine Unterstützung für den Fernunterricht an.

18. Januar 2021

Zutritt zur Gemeindeverwaltung ab 25. Januar 2021 nur noch nach vorgängiger Anmeldung
Der Bundesrat hat am Mittwoch, 13. Januar 2021, verschärfte Massnahmen gegen die Corona-Pandemie beschlossen. Das Ziel ist es, Kontakte zu reduzieren. Um dieses Ziel zu unterstützen, ist der Zutritt zur Gemeindeverwaltung Worb vom 25. Januar bis 26. Februar 2021 nur noch nach vorgängiger Anmeldung möglich. Die Anmeldung kann telefonisch, per E-Mail oder schriftlich erfolgen. Für Laufkundschaft sind die Schalter geschlossen.

Alle Verwaltungsabteilungen sind weiterhin telefonisch oder per E-Mail während der publizierten Öffnungszeiten erreichbar.

Unterstützung für Privatpersonen
Wenn Sie Unterstützung brauchen, beispielsweise beim Einkaufen, bei Fahrten zu Terminen oder für Kontakte, dann wenden Sie sich bitte an das Zentrum Alter Worb (Telefon 031 839 02 48), die reformierte Kirchgemeinde Worb (Telefon 031 839 48 67), die katholische Kirche Worb (Telefon 031 839 55 75) oder die AG Worb hilft Worb (Telefon 077 429 59 59).

6. Januar 2021

Teilweise Öffnung der Schul- und Sportanlagen für die ausserschulische Nutzung ab dem 11. Januar 2021

Sportanlagen
Die Worber Sportanlagen sind ab dem 11. Januar 2021 wieder teilweise geöffnet, und zwar für folgende Gruppen und Trainings:

  • Trainings und freiwilliger Schulsport für Kinder- und Jugendliche bis 16 Jahre,
  • Trainings in 5er Gruppen im Aussenbereich ohne Kontakt,
  • Schulen,
  • Profi- und Leistungssportlerinnen und -sportler.

Es gelten die folgenden Vorgaben:

  • Im Freien darf Sport getrieben werden. Allerdings nur in Gruppen bis maximal fünf Personen.
  • Wettkämpfe sind verboten.
  • Die Trainer dürfen im Training von Kindern und Jugendlichen bis 16 Jahre nicht aktiv Sport treiben.
  • Erwachsene dürfen kleine Kinder, die nicht selbstständig eine Sportanlage besuchen können, in die Anlage begleiten, aber selber keinen Sport treiben.
  • Trainingsaktivitäten im Leistungssport sind erlaubt.

Aussenbereiche der Schul- und Sportanlagen
Die Aussenbereiche der Schul- und Sportanlagen bleiben für die Öffentlichkeit ausserhalb der Schulzeiten geöffnet. Spontane Ansammlungen von mehr als 15 Personen im öffentlichen Raum sind verboten.

Schulanlagen
Die ausserschulische Nutzung der Schulanlagen ist erlaubt, sofern die darin stattfindenden Aktivitäten gemäss den Vorgaben von Bund und Kanton erlaubt sind. Aktivitäten von mehr als fünf Personen sind verboten.

Mitteilung an die Gemeindeverwaltung
Wer eine Worber Schul- oder Sportanlage ausserschulisch nützen will, informiert die Gemeindeverwaltung via E-Mail an bauabteilung@worb.ch oder telefonisch unter der Nummer 031 838 07 40.

Weitere Informationen
Webseite des Kantons Bern: Covid-19 und Sport
Medienmitteilung des Bundesrats vom 18. Dezember 2020
Covid-19-Verordnung des Bundes vom 18. Dezember 2020
Informationen von Swiss Olympic

4. Januar 2021
 
COVID-19-Impfkampagne
Der Kanton Bern beginnt am 11. Januar 2021 mit den COVID-19-Impfungen. Ab dem 8. Januar 2021 kann sich die Bevölkerung online oder telefonisch registrieren und für eine Impfung anmelden. Ab dem 11. Januar 2021 werden fünf kantonale Impfzentren in Betrieb sein, ab Ende Januar deren neun. Zudem sind am Mitte Januar mobile Teams im Einsatz, um in Heimen und später nicht mobile Personen zu impfen. Aktuelle Angaben werden laufend unter www.be.ch/corona-impfung aufgeschaltet. Sachdienliche Dokumente finden Sie am Ende dieser Seite.
 
7. Dezember 2020

Öffnung der Schul- und Sportanlagen für die ausserschulische Nutzung nach den Winterferien
Die Gemeinde Worb hat am 23. Oktober 2020 die Schul- und Sportanlagen für die ausserschulische Nutzung vollständig geschlossen. Sie ist damit weitergegangen, als der Regierungsrat des Kantons Bern gefordert hat. Trotz der vom Regierungsrat angeordneten Massnahmen ist es bisher nicht gelungen, die Corona-Fallzahlen massiv zu senken. Sie verharren auf hohem Niveau.

Aufgrund dieser Situation hat der Gemeinderat beschlossen, dass die Schul- und Sportanlagen der Gemeinde Worb bis nach den Winterferien vollständig für die ausserschulische Nutzung geschlossen bleiben. Ab dem 11. Januar 2021 wird das Verbot aufgehoben. Ab dann werden die Bestimmungen des Regierungsrates des Kantons Bern gelten. Vereine, Mannschaften oder Gruppen werden die Schul- und Sportanlagen nutzen dürfen, wenn sie vorab die zuständige Hauswartschaft informiert und ihr Schutzkonzept vorgelegt haben.

Die geltenden Bestimmungen des Kantons Bern zu Covid-19 und Sport können auf der Website des Kantons nachgelesen werden.

29. Oktober 2020
Um die Epidemie einzudämmen, ergreift der Bundesrat weitreichende Massnahmen. Er verbietet namentlich Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen, limitiert die Gruppen im privaten Rahmen auf 10 Personen, führt eine Sperrstunde ein und weitet die Maskenpflicht aus. Weitere Informationen finden Sie hier.
 
27. Oktober 2020
Seit 19. Oktober 2020 gilt eine Maskentragpflicht für alle erwachsenen Personen, die sich in den Schul- und Tagesschulräumlichkeiten aufhalten. Nun hat der Kanton Bern die folgenden, verschärfte Schutzmassnahmen erlassen:
  • Für alle erwachsenen Personen gilt auf dem gesamten Schulareal eine Maskentragpflicht.
  • Für Lehrpersonen gilt die Maskentragpflicht auch während des Unterrichts. Die Maskentragpflicht gilt ebenfalls für die Betreuenden an der Tagesschule.
  • Für Schülerinnen und Schüler, die das Oberstufenzentrum besuchen,gilt eine Maskentragpflicht  sowohl auf dem Schulgelände wie auch während des Unterrichts.

Die Gemeinde stellt die Masken für Schülerinnen und Schüler und das Personal zur Verfügung.

Wir danken für das Einhalten der neuen Schutzmassnahmen.

23. Oktober 2020
Der Regierungsrat hat heute beschlossen, dass ab 24. Oktober 2020, 0.00 Uhr die Wettkampfspiele und der Trainingsbetrieb von Mannschaftssportarten verboten sind. Ausgenommen davon sind Mannschaften der beiden obersten Ligen.

Aus diesem Grund schliesst die Gemeinde Worb alle Sporthallen, das Lehrschwimmbecken und die Trainingsplätze ab heute Mitternacht. Von diesem Verbot ausgenommen ist einzig das Team der Nationalliga B der Femina Kickers.

 

Massnahmen des Bundes und des Kantons
Sie finden die aktuell geltenden Massnahmen des Bundes hier. Die aktuellen Medienmitteilungen des Berner Regierungsrates finden Sie hier.

 

Links zu Behörden und Fachstellen

Informationen über das Coronavirus: Bundesamt für Gesundheit BAG

Contac Tracing: SwissCovid App

Kanton Bern: Offizielle Informationen des Kantons

Beratungsstellen und Hilfsangebote des Kantons: Liste der Beratungsstellen

Unterstützung für minderbemittelte Kinder und Jugendliche: Sofort-Corona-Hilfe

Kulturbereich: Informationen der kantonalen Bildungs- und Kulturdirektion

Worb hilf Worb: Das Worber Solidaritätsnetzwerk

 

 

 

 

 

 

Dokumente

Name
210325_Covid-Unterstutzung-Kultur.pdf Download 0 210325_Covid-Unterstutzung-Kultur.pdf
REV._9_COVID-19-Schutzkonzept_fur_Sportanlagen_der_Gemeinde_Worb.pdf Download 1 REV._9_COVID-19-Schutzkonzept_fur_Sportanlagen_der_Gemeinde_Worb.pdf