Inhalt

Leinenweberei

Heute "Wäbi Worb" mit Gewerbebetrieben
Ehemalige Leinenweberei, erbaut 1892, mehrmals erweitert; renoviert 1989; heute Ladenlokale, Bistro, Lager.
"Wäbi Worb" mit Ladenlokalen, Bistro, Lagerräumen.
Zu der Leinenweberei gehörte auch die Bleicherei, 400 m nordwestlich ebenfalls am Enggisteinbach gelegen, aber Mitte der 1980iger Jahre abgebrochen (siehe Historisches Objekt "Bauernhaus Bleiche").
1904 fusionierte die Scheitlin & Cie. In Oberburg mit den Worber Unternehmen Röthlisberger & Cie. und Kunstbleiche Dr. Stucki. 1913 wurden diese Unternehmen zu den Vereinigten Leinenwebereien Worb & Scheitlin Cie. AG. 1924 bestritt das Unternehmen zwei Drittel des schweizerischen Leinenexportgeschäfts.

1. Baujahr
erbaut 1892

Wichtige Umbauten
mehrmals erweitert; renoviert 1989

Nutzungen
Ehemalige Leinenweberei

Quellen
Bauinventar der Gemeinde Worb, Band 1, Objekte mit Strassennamen, herausgegeben von der Einwohnergemeinde Worb und der Denkmalpflege des Kantons Bern, 2003, Seite 78.

Weitere Bilder aus der Bilddatenbank der IG Worber Geschichte

Wäbi, ehemalige Leinenweberei (Foto Franziska Ryter 2012) Wäbi, ehemalige Leinenweberei (Foto Franziska Ryter 2012)