Inhalt

Sanierung Enggisteinstrasse

Die Enggisteinstrasse soll ab der Löwenkreuzung bis nach der Einmündung Mühlestrasse saniert werden. Zwei Fussgängerstreifen im Bereich der Eggasse werden aufgehoben, dafür ein neuer Fussgängerstreifen mit Mittelinsel an übersichtlicher Stelle neu gebaut.

Im oberen Bereich der Enggisteinstrasse werden die Fussgängerstreifen der Einmündung Sonneggstrasse und der Bushaltestelle Toggenburg aufgehoben, dafür wird der Fussgängerstreifen bei der Einmündung Mühlestrasse neu gestaltet und mit einer Mittelinsel ausgestattet. Die Bushaltestelle wird behindertengerecht ausgebaut.

Im Umfeld der Löwenkreuzung und auf der Enggisteinstrasse bis zur Einmündung Eggasse wurde bereits Tempo 30 eingeführt. Auf eine Erweiterung der Tempo-30-Zone auf der Enggisteinstrasse und auf einen Mehrzweckstreifen wurde aufgrund von Mitwirkungseingaben verzichtet. Die Gesamtkosten der Sanierung betragen 2,6 Mio. Franken.

Aufgrund von Beschwerden gegen den Planerlass vom 23. Februar 2021 kann der erforderliche Kredit für die Ausführungsplanung beim Regierungsrat noch nicht beantragt werden. Die Sanierungsarbeiten an der Enggisteinstrasse werden daher nicht vor 2023 stattfinden.

1.172_33.501-Übersichtsplan Enggisteinstrasse 1_500

1.172_Inhaltsverzeichnis Dossier_2020-01-20

1_1.172_33.504_Situation Trassee Enggisteinstrasse Blatt 1.1

2_1.172_33.502_Situation Trassee Enggisteinstrasse Blatt 2.1

3_1.172_33.505_Situation Trassee Enggisteinstrasse Blatt 3.1

4_1.172_33.503_Situation Trassee Enggisteinstrasse Blatt 4.1

8_1.172_533_Situation Landerwerb Enggisteinstrasse Blatt

9_1.172_33.534_Situation Landerwerb Enggisteinstrasse Blatt

10_1.172_Technischer Bericht_2020-03-23