Inhalt

Blaskapelle Worb

Die Blaskapelle Worb geht aus der `chlyne Musig`, einer Kleinformation der Musikgesellschaft Worb hervor. Ab 1985 wurde die Probetätigkeit intensiviert und unter der Leitung von Heinz Kunz wurde das Repertoire nach und nach auf den böhmischen/tschechischen Stil ausgerichtet. 1992 erhielt die Kapelle eine einheitliche Bekleidung. Es folgten immer mehr eigenständige Auftritte sowie mehrere Auslandreisen. 1997 produzierte die Blaskapelle Worb mit zwei anderen Formationen ihre erste CD und errang 1998 den Kategoriensieg am Volksmusik-Wettbewerb der BEA. Weitere Höhepunkte sind die Teilnahme am Zbraslav-Festival in Prag, 2005 und 2010, sowie am Arcadia Blaskapellenfest 2015 in Malé, Val di Sole, Trentino. Nach der Trennung von der Musikgesellschaft 2010 ist die Blaskapelle Worb ein selbständiger Verein. 2014 wurde die CD „für unsere Freunde“ eingespielt.

Aktivitäten

Die Blaskapelle Worb spielt mit Standkonzerten und der Beteiligung an Vereinsanlässen eine aktive Rolle im Musikleben der Gemeinde Worb. Mit der Teilnahme an Blaskapellentreffen und -Wettbewerben stellt sie sich aber auch der (musikalischen) Konkurrenz. Auf Auslandreisen (Deutschland, Frankreich, Tschechien, Italien) werden über die Grenzen hinweg neue Kontakte geknüpft. Auch die Kameradschaft soll nicht zu kurz kommen und wird durch gesellige Anlässe gefördert.

Kontakt

Blaskapelle Worb
Hansueli Zbinden
Postfach
3076 Worb


Tel. 079 779 55 14
blaskapelleworb@hotmail.com
Website

Mitgliedschaft

Aktivmitglieder
Gönner
Passivmitglieder