Inhalt

Portrait

Die Zivilschutzorganisation Worb-Bigenthal umfasst die Gemeinden Arni, Biglen, Landiswil, Vechigen, Walkringen und Worb.

Sitzgemeinde der ZSO ist Worb.

Gemeinde Worb

Gemeinde Arni

Gemeinde Biglen

Gemeinde Landiswil

Gemeinde Vechigen

Gemeinde Walkringen
 

 


Organigramm ZSO

Organigramm Kader ZSO

 

Leistungen

Leitbild ZSO Worb-Bigenthal

Ziele:

  • Umsetzung der Grundaufträge ohne Leistungseinbusse
     
  • Förderung der Akzeptanz in der Bevölkerung
     
  • Wir leisten einen Beitrag zur Sicherheit der Gemeinschaft
  • Wir erbringen für die Gemeinschaft effiziente, nachhaltige und flexible Dienstleistungen
  • Wir passen unsere Angebote an die Bedürfnisse und Erwartungen an
  • Freundliches Auftreten, korrektes Tenü
  • Attraktiver Zivilschutz
     
  • Offener und respektvoller Umgang
  • ehrliches und transparentes Verhalten
  • Einhalten von Vereinbarungen
  • Personen (AdZS) und ihre Tätigkeiten schätzen
  • Offenheit, zeit- und stufengerechte Information und Kommunikation
  • Berücksichtigung von Technik / Ausbildung / Zeit / privatem Umfeld
     
  • Ausbildung
  • aktive, stufengerechte Aus- und Weiterbildung
  • Aus- und Weiterbildung zweckorientiert und systematisch ermöglichen
     
  • Förderung der Selbständigkeit und der Fähigkeiten jedes Zivilschutzdienstpflichtigen
     
  • Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung klar regeln
  • Grundwerte wie Vertrauen, Toleranz, Wertschätzung und Eigenverantwortung leben
  • Zusammenarbeit und kollegiale Beziehungen pflegen
  • klare Strukturen, klare Kommunikation
  • Kritik sachlich und konstruktiv anbringen und entgegennehmen
     
  • Neue Kommunikationsmittel / Home-Page
     
  • Voraussicht und zukunftsorientierte Planung
  • vorbildlich und aktiv einen Teil zur zukunftsgerichteten Entwicklung beitragen

 

Führungsunterstützung

Einrückungsort: gemäss Aufgebot

Kernaufgaben Lage:

  • Einrichten und Betreiben eines Lagezentrums
  • Erarbeiten und Präsentieren von Lagebild und Lagebeurteilung
  • Erarbeiten, Führen und Präsentieren von Lageprodukten
  • Mitwirken in einem Lageverbund oder Führen eines Lageverbundes

Kernaufgaben Chef Lage:

  • Beraten der Mitglieder des Führungsorgans im Bereich Lage
  • Erstellen von Planungen und Einsatzvorbereitungen
  • Aktive Nachrichtenbeschaffung
  • Sicherstellen der Lagedarstellung und Lagebeurteilung
  • Koordinieren des Lagewesens innerhalb des Bevölkerungsschutzes

Kernaufgaben Grfhr Lage:

  • Führen der Stabsassistenten im Führungsorgan, in der Ausbildung und im Einsatz
  • Sicherstellen der Einsatzbereitschaft aller Lage relevanten Mittel

Kernaufgaben Stabsassistenten:

  • Verfassen von Meldungen
  • Führen von Karten und Übersichten
  • Betreiben von Informationsstellen

Kernaufgaben Telematik:

  • Erstellen, Betreiben und Unterhalten von Kommunikationsnetzen
  • Betreiben und Unterhalten von Telematikmitteln am Führungsstandort
  • Auslösung der Alarmierung

Kernaufgaben Chef Telematik:

  • Beraten der Mitglieder des Führungsorgans im Bereich Telematik
  • Erstellen von Planungen und Einsatzvorbereitungen
  • Vorbereiten und Durchführen der Ausbildung in Wiederholungskursen

Kernaufgaben Grfhr Telematik:

  • Führen der Stabsassistenten in der Ausbildung und im Einsatz
  • Sicherstellen der Einsatzbereitschaft aller Übermittlungs- und Telematikmit-tel
  • Sicherstellen von Betrieb und Unterhalt sämtlicher interner und externer Verbindungen

Kernaufgaben Stabsassistenten:

  • Verfassen von Meldungen
  • Aufbauen, Betreiben und Unterhalten von Kommunikationsnetzen (Draht und Funk)
  • Unterstützen und Anleiten von Einsatzkräften bezüglich Handhabung der Telematikmittel

Kernaufgaben Logistische Koordination:

  • Koordinieren logistischer Massnahmen. Erbringen logistischer Leistungen
  • Erstellen von Planungen im Bereich der Logistik
  • Beraten der Führungsorgane in Logistischen Belangen

Kernaufgaben Chef Logistische Koordination:

  • Beraten der Mitglieder der Führungsorgans im Bereich Logistik
  • Koordinieren der logistischen Massnahme und mittel
  • Erstellen von Planungen und Einsatzvorbereitungen
     

Schutz und Betreuung

Einrückungsort: ZS-Anlage Hofmatt
Kernaufgaben:

  • Betreuen von schutzsuchenden Personen
  • Unterstützen der Einsatzkräfte
  • Vorbereiten und Durchführen der Ausbildung in Wiederholungskursen

Kernaufgaben Zugführer Betreuung:

  • Führen eines Betreuungszuges in der Ausbildung und im Einsatz
  • Erstellen von Planungen und Einsatzvorbereitungen
  • Vorbereiten und Durchführen der Ausbildung in Wiederholungskursen

Kernaufgaben Gruppenführer Betreuung:

  • Führen der Betreuer in der Ausbildung und im Einsatz
  • Einrichten und Betreiben von Sammelstellen und Betreuungsstellen
  • Sicherstellen von Empfang, Registrierung und Betreuung von schutzsu­chenden Personen

Kernaufgaben Betreuer:

  • Betreiben von Sammelstellen und Betreuungsstellen
  • Unterstützen des öffentlichen Gesundheitswesens

 

Kulturgüterschutz

Einrückungsort: ZS-Anlage Hofmatt

Kernaufgaben:

  • Erstellen von Planungen und Basisdokumentationen
  • Erstellen von Einsatzplänen in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr
  • Umsetzen von Schutzmassnahmen (Evakuierung, Lagerung usw.) für Kul­turgüter im Ereignisfall
  • Beraten der Führungsorgane, Einsatzdienst und Besitzer von Kulturgut

Kernaufgaben Chef Kulturgüterschutz:

  • Beraten der Gemeindebehörden und Partner im Bevölkerungsschutz in allen relevanten Fragen des KGS
  • Erstellen von Einsatzdokumentationen und Einsatzplänen in Zusammenar­beit mit der Feuerwehr

Kernaufgaben Kulturgüterschutz-Spezialist:

  • Mithilfe beim Erstellen und Aktualisieren eines Inventars der Kulturgüter in der Gemeinde
  • Durchführen von Sofortmassnahmen zu Schadenbegrenzung an Kulturgü­tern nach der Anleitung des Chefs KGS oder von Fachexperten
  • Vorbereiten und Durchführen der Ausbildung in Wiederholungskursen
     

Unterstützung

Einrückungsort: Gemäss Aufgebot

Kernaufgaben:

  • Ausführen von behelfsmässigen, technischen Sicherungsarbeiten zur Scha­denbegrenzung oder zur Abwehr von Folgeschäden
  • Erstellen von temporären, technischen Infrastrukturen auf Schadenplätzen oder für wichtige Objekte
  • Ausführen von behelfsmässigen, technischen Instandstellungs- oder Prä-ventivarbeiten an Schutzsystemen, Bauwerken oder natürlichen Objekten für eine erste Wiederherstellung der Schutzfunktion und der elementaren Lebensgrundlagen
  • Ausführen von speziellen Kernaufgaben der Partnerorganisationen zur Un­terstützung oder Ablösung

Kernaufgaben Zugführer Unterstützung:

  • Führen eines Unterstützungszuges in der Ausbildung und im Einsatz
  • Sicherstellen von Planungen und Einsatzvorbereitungen in seinem Bereich
  • Vorbereiten und Durchführen der Ausbildung in Wiederholungskursen

Kernaufgaben Gruppenführer Unterstützung:

  • Führen der Pioniere in der Ausbildung und im Einsatz
  • Vorbereiten und Durchführen von Ausbildungssequenzen in Wiederholungs­kursen

Kernaufgaben Pioniere:

  • Ausführen technischer Sicherungs- und Instandstellungsarbeiten
  • Unterstützen der Polizei und Feuerwehr

 

Logistik

Einrückungsort: ZS-Anlage Hofmatt

Kernaufgaben Logistik:

  • Unterhalten und Betreiben von Standorten
  • Verfügbarmachen von Versorgungsgütern und Sicherstellen der Haushaltführung
  • Sicherstellen der Administration und Rechnungsführung von Dienstleistungen
  • Bereitstellen und Instandhalten von Material
  • Sicherstellen von Transporten

Kernaufgaben Chef Logistisches Element (Feldweibel):

  • Planen, Organisieren und Leiten des Dienstbetriebes
  • Einrichten einer Transportzentrale und Organisieren von Fahrzeugen
  • Planen und Organisieren von Unterhalt und Werterhaltung der Schutzanlagen
  • Planen und Organisieren der Instandhaltung des Material

Kernaufgaben Rechnungs- und Haushaltführer (Fourier):

  • Sicherstellen der Rechnungsführung
  • Sicherstellen der Haushaltsführung
  • Organisieren der Güterbeschaffung und –verteilung

Kernaufgaben Küchenchef:

  • Leiten des Küchenbetriebes
  • Zubereiten von Mahlzeiten für eine grössere Anzahl von Personen
  • Übernahme und Rückgabe einer Küche
  • Anwenden und Durchsetzen der Hygiene-, Umwelt- und
    Sicherheitsvorschriften in der Küche

Kernaufgaben Koch:

  • Zubereiten von Mahlzeiten
  • Sicherstellen der Hygiene- und Qualitätssicherung
  • Betreiben von stationären sowie mobilen Küchen

Kernaufgaben Anlagewart:

  • Ausführen von Unterhaltsarbeiten
  • Sicherstellen der Einsatzbereitschaft der technischen Einrichtungen
  • Gewährleisten des technischen Betriebes
  • Beheben von Störungen

Kernaufgaben Materialwart:

  • Inventarisierung
  • Zweckmässige Materiallagerung
  • Instandhaltungsarbeiten
  • Bereitstellen des Materials
  • Ausleihe und Rücknahme des Materials